Facebook erreicht Millionen Deutsche, die es nicht gibt


29 Sep
29Sep

Facebook-Werbung erreicht nach Angaben des Konzerns zwölf Millionen Deutsche Twens (20-29 Jahre). Das Problem: Die Bundesrepublik hat nur 9,2 Millionen Einwohner in diesem Alter. Diese Übertreibung von 30 Prozent hat das australische Fachmedium Adnews herausgefunden, indem es Daten aus Facebooks „Audience Tool“ mit den offiziellen Fortschreibungen der Volkszählungen verglichen hat. Wie sich zeigt, ist die phantastische Effektivität von Facebook-Reklame nicht auf Deutschland beschränkt.

Adnews hat Facebooks Angaben für Twens aus zwölf Ländern analysiert und dabei neun mit unmöglichen Behauptungen gefunden: Kanada und die USA liegen mit je 142 Prozent „Reichweite“ vorne, dahinter folgen Großbritannien und Nordirland (139%), Frankreich (136%), Australien (133%), Italien (132%), Deutschland (130%), und Brasilien (126%). Facebook verweist darauf, dass es sich um Schätzungen handle, die nicht zum Vergleich mit der Bevölkerungsstatistik gedacht seien. Vielmehr sollen sie den zahlenden Kunden zeigen, wie viele Facebook-User theoretisch geschaltete Werbung vorgesetzt bekommen könnten.


 
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.