Raue Umgangsformen im Netz


03 Jul
03Jul

Fast die Hälfte der volljährigen Bundesbürger ist der Meinung, die Menschen gehen auf Sozialen Plattformen zu respektlos miteinander um (49 %). Viele (48%) finden auch, dass die Netzwerke voller Unwahrheiten stecken (46 %). Das ist ein Ergebnis der repräsentativen Faktenkontor-Studie „Wege zum Verbraucher 2020“.

Die Crux ist: Soziale Plattformen haben keine Redakteure. Jeder kann hier posten, was er will, keiner greift vor einer Veröffentlichung mäßigend ein, filtert, bewertet oder moderiert.

Dennoch: Mit geeignetem Konzept und mit passender Ansprache können auch Stadtwerke auf Facebook reüssieren. Dieses Feld darf aber nicht dem aktuellen Werksstudenten überlassen werden. Facebook kann zwar theoretisch jeder. Aber richtig gemacht, ist ein gutes Posting anstrengende Arbeit, die nur von Profis gemacht werden sollte.


 
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.